×

Kultur & Sardinien: Welt online – Im Südwesten Sardiniens lockt unberührte Natur

Welt Online aktuell: Cagliari und der (noch) unbekannte Südwesten der Ferieninsel

Sardinien ist immer eine Reise wert, und dass es neben Meer und Strand eigentlich noch viel unberührte Natur auf dieser so beliebten Ferieninsel zu entdecken gibt, darüber berichtet Annette Rübesamen in einem Artikel in der Welt Online-Ausgabe vom 2. April mit dem Titel „Im Südwesten Sardiniens lockt unberührte Natur“.

Der Artikel von Annette Rübesamen mit viel Bildmaterial, hauptsächlich von der Inselmetropole Cagliari, berichtet über den Südwesten der Insel, der touristisch noch wenig erschlossen ist, aber neben langen Sandstränden auch viel unberührte Natur und viele archäologische Schätze zu bieten hat. Hier bieten sich besonders Radtouren an, die teils an der Küste teils entlang aufgelassener Minen entlang führen.

Aber auch Cagliari, immerhin die Hauptstadt der Insel Sardinien, wird von Touristen leider zu häufig links liegen gelassen. Dabei gibt es in der quirligen Inselmetropole viel zu entdecken: seien es die engen Gassen der Altstadt, die schönen Kunstgalerien und Museen, die Restaurants mit lokal-typischer Küche oder die vielen Parks, wie z. B. der Botanische Garten oder der Monte Urpinu.

Ganz zu Schweigen vom kilometerlangen Stadtstrand Poetto mit seinen zahlreichen Bars, der von der Felsformation des Sella del Diavolo überragt wird. Dieser kann übrigens auch erwandert werden und bieten dann einen tollen Panoramablick über den Golf von Cagliari und den Poetto.

Text: Sardinia Natour, April 2009
Foto: Sardinia Natour